Ihr Partner für hochwertige Locheisen, Nietwerkzeuge, Lochzangen & Lochsätze

Bestellung per Fax +49 7255 7657563
Bestellung per Telefon +49 7255 7657562

Blechlocher

Blechlocher


Blechlocher sind Werkzeuge zum Stanzen von Löchern in Stahlblechen. Dies muss natürlich gratfrei, also sauber und vor allem schnell vonstattengehen. Gerade in der industriellen Fertigung ist das besonders wichtig. Schließlich kann nicht nach dem Stanzdurchgang eine halbe Stunde Pause eingelegt werden. Blechlocher gibt es in verschiedenen Ausführungen. Die wichtigsten Bestandteile sind die Matrize und die Zugachse. Die Stanzung weist, je nach Werkzeug, eine unterschiedliche Form auf. An der Innenseite des Blechlochers befindet sich der Stempel. Die Matrize weist die passende Öffnung auf. Der Stempel kann sich sowohl oben als auch unten am Blechlocher befinden. Als Schneidelinie werden die Messer bezeichnet.


Blechlocher in verschiedene Ausführungsarten



Spaltstempel Ausführung

Der Abfall ist zwei- oder dreifach gespalten und kann sich so in der Matrize oder auf der Schraube nicht verklemmen. Die Entfernung des Abfalls erfolg ohne große Probleme.



Powersplit Ausführung

Diese Ausführung ist wegen des reduzierten Schneidedrucks weniger kraftaufwendig. Dadurch wird auch der Materialverschleiß enorm verringert. Das Abfallstück ist ein einteiliger Ring. Dieser kann auf der Zugachse oder in der Matrize verklemmen. Eine Zerlegung des Blechlochers zur Entnahme ist notwendig, zeitaufwendig und arbeitsintensiv.



Weiters gibt es Rundlocher, Rechtecklocher und Sonderlocher



Sonderlocher

Rundlocher mit Kerbnut Die Kerbnut für Verdrehsicherungen von Drucktastern und Schaltern kann leicht mit diesem Blechlocher gleich mit ausgestanzt werden. Die Matrizen des Blechlochers verfügen nämlich über einen seitlichen Auswurf. Ein Verklemmen des Abfalls ist somit unmöglich. Vedrehsichere Achsen als Zugbolzen machen eine fehlerhafte Montage von Matrize und Stempel am Blechlocher

unmöglich.

Der Schließzylinder Blechlocher

BKS-Blechlocher ermöglichen das Stanzen von Ausbrüchen für Schließzylinder. Dies erfolgt ebenfalls mit seitlichem Auswurf der Abfallteile am Blechlocheram . Weiters verfügen diese über eine verdrehsichere Achse als Zugbolzen, um das ordnungsgemäße Montieren des Blechlochers sicherzustellen.



Der Sub-Min-D Blechlocher für Ausbrüche

also Ausbrüche für Vielfach-Steckverbinder können sehr einfach ausgestanzt werden. Diese Blechlocher (Normalstahl ST37 oder Edelstahl) mit manueller oder hydraulischer Betätigung sind mit seitlichem Auswurf ausgestattet. Wir der Zugbolzen entfernt, fällt das Abfallstück seitlich heraus.



Eine weitere Sonderform ist der 3-Punkt-Blechlocher mit Panzerrohrgewinde 13,5 – Durchmesser 20,4 mm. Blechlocher mit einem Durchmesser von 22,5 mm mit Nase 3,0 mm zählen ebenfalls zu den Sonderformen. Diese verfügen ebenfalls über eine verdrehsichere Achse als Zugbolzen sowie seitlichen Auswurf. Am Fadenkreuz befinden sich vier Markierungen zur leichteren Positionierung.



Betätigung

Diese kann sowohl manuell als auch hydraulisch erfolgen.



Manuelle Betätigung

Kugellager-Zugschrauben am Blechlocher werden entweder mit einem Schraubenschlüssel oder einer Ratsche betätigt. Es empfiehlt sich, das Gewinde zu schmieren, damit die Reibung am Schraubenkopf reduziert wird. Außerdem nimmt der Kraftaufwand dadurch ab. Die Zugschraube des Blechlochers wird dadurch jedoch sehr rasch verschlissen.



Hydraulische Betätigung

Diese erfolgt durch Hydraulikzylinder oder integrierte Handhydraulik. Reibung am Gewinde wird dadurch verhindert. Zugschrauben halten weitaus weniger lange als Zugachsen. Ab einem Durchmesser über 60 mm für ST37 und prinzipiell für VA sind Hydraulikwerkzeuge (Blechlocher) zu empfehlen.



Fazit

Das Ausstanzen von Blechen mit einem Blechlocher erfordert Kraft, aber auch präzises, schnelles Arbeiten. Deshalb ist es besonders wichtig, den passenden, professionellen Blechlocher für den jeweiligen Job auszuwählen. Je weniger Kraftaufwand, desto leichter ist ein präzises und schnelles Stanzen möglich. Je weniger Abfall durch den Blechlocher desto profitabler fällt letztendlich das Ergebnis aus. Werden die Abfallstücke seitlich am Blechlocher ausgeworfen, gewährleistet das ein unterbrechungs- und stressfreies Arbeiten. Blechlocher leisten reinste Schwerarbeit. Reibung am Blechlocher sollte aufgrund der dabei entstehenden Wärmeentwicklung ebenfalls so minimal wie möglich gehalten werden. Schmierkühlung reduziert die Reibung sehr stark, leicht anwendbar und ist daher sehr zu empfehlen. Sind die Stanzlöcher durch den Blechlocher gratfrei, ist das Endergebnis der z. B. Verbindung zweier Blechteile ebenfalls ein viel Besseres.